Persönliches

Hier werde ich in unregelmäßigen Abständen Texte und Gedanken von mir zu unterschiedlichen Themen veröffentlichen. Die Texte haben nicht ausschließlich mit meiner Schreiberei zu tun! Sie stellen vielmehr eine Quintessenz aus meinem Leben, meinem Denken und meinen Ideen dar!

Die ersten Einträge kommen von meinem bisherigen Blog, auf dem ich eine Zeit lang regelmäßig geschrieben habe. Sie sind in der Zeit von 2013 bis 2018 entstanden. Ich habe nur die Texte ausgewählt, die für mich eine besondere Bedeutung haben!

 

Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 8

Liebster Jochen,

1.11.2016

Nun schreibe ich Dir doch noch einen Brief. Vor einem Jahr um diese Zeit warst Du noch da und ich konnte noch mit Dir reden. Von heute aus betrachtet, warst Du zu der Zeit schon auf dem Weg fort von mir und fort von uns. Ich habe gefühlt und gehört, wie es Dich immer mehr in Deine Depressionen gezogen hat, wir haben viel darüber geredet und Du hast angedeutet, dass es Dir an vielen Stellen zu viel wird und Deine Gedanken sich festsetzen. Wie habe ich innerlich um Dich gebangt. Ich habe leider gespürt, was kommt und war so unendlich ohnmächtig. Dieses Gefühl begleitet mich bis heute. Diese furchtbare und endgültige Ohnmacht. Wie oft frage ich mich, ob ich nicht doch etwas hätte tun können und ob ich nicht doch versagt habe. Es tut so weh, immer noch und immer weiter. Der Schmerz verändert sich, aber er ist immer da. Er wird lebbarer, vielleicht, weil ich mich daran gewöhne, weil er bekannt ist und ich ihn manchmal auch ausblenden kann. „Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 8“ weiterlesen

Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 7

Lieber geliebter Bruder,

27.05.2016

die Zeit vergeht und sie vergeht ohne Dich!

Die Tagesklinik liegt hinter mir und ich kann wieder ein bisschen geradeaus gucken.

Es war eine gute und intensive Zeit und ich habe viel verstanden und mitgenommen.

Und es bleibt ein großes Loch, eine Leere, wann immer ich an Dich denke…..

Es ist nicht einfach und wird es wohl nie sein…. „Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 7“ weiterlesen

Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 6

So Bruderherz,
27.05.2016

es ist viel Zeit vergangen, seit meinen letzten Zeilen….  Ich hatte in der letzte Zeit einfach keine Kraft, zu schreiben…
Wie sieht es aus..
Ich bin in der Tagesklinik gut aufgehoben, aber ich komme gerade nicht so richtig voran. Ich arbeite daran, aus dem Loch herauszukommen, aber es ist so unendlich viel schwieriger, als ich dachte. „Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 6“ weiterlesen

Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 5

Liebster Bruder!
28.02.16

Heute ist so ein Tag, weißt Du!

So ein Tag, an dem ich denke, ich müsste Dich mal wieder anrufen, mit Dir reden, Deine Stimme hören. Ein Tag, an dem ich es gut gebrauchen könnte, Dein „ach Kleene, das wird schon, wir haben ja uns!“ zu hören.

Aber ich höre Deine Stimme nur noch in meinem Kopf, kann mit Dir reden, ohne eine Antwort zu erwarten, schreibe Dir in dem Wissen, dass es mich vielleicht ein wenig entlastet, aber Du mir nicht mehr zurückschreiben wirst… „Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 5“ weiterlesen

Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 4

Bruderherz,

20.02.16

ich bin ratlos…..

Ich denke hin und her und komme nicht zur Ruhe.

Es ist, als ob ich erst jetzt nach und nach begreifen kann, dass es endgültig und wirklich ist. Kann ich es begreifen? Nein, so sehr ich mich an deinen letzten Anblick erinnere, Deine kalte Hand unter meiner spüre, immer noch, ich will es einfach nicht begreifen. Ich will nicht hinnehmen. Ich kann diese Endgültigkeit nicht ertragen. „Abschied von meinem Bruder 2015-2018 / Teil 4“ weiterlesen